Spielplan

2016

Altern ist nichts für Feiglinge
Die Kölner Kabarettistin Monika Blankenberg

Datum03.06., 19:30 Uhr

Ticket17,00 €
12,00 €

Altern ist nichts für Feiglinge Monika Blankenberg ausgestattet mit spitzer Zunge und Humor, wollte immer nur „18“ werden. Aber warum hat die Zeit es bloß so entsetzlich eilig? Warum kommt nach Ostern gleich Weihnachten und dann schon wieder Ostern? Entschlossen zieht sie die Notbremse und findet sich in einer Gesellschaft wider, die sich zwar nicht mehr ausreichend vermehrt, aber demnächst wohl „Abwrackprämien“ für 35-jährige bezahlt. Wenn auch ihre Geburtstagstorten mittlerweile aussehen wie „Fackelzüge“ folgen sie doch einfach der Einladung zu einem Abend gemeinsamer Lachfaltenbildung. Ein Programm für alte Junge und jung gebliebene Alte, gegen Jugendwahn und Altersstarrsinn, gegen hängende Mundwinkel und für mehr Lachfalten. „Altern“ bedeutet schließlich nichts anderes als „leben“. Vorsicht! Diese Frau ist absolut authentisch. Für Ihr leibliches Wohl sorgt vor, während und nach dem Programm das Team des Theatercafés.

OSHI-DEUTSCH - Die DDR-Kinder von Namibia
Theater Osnabrück

Datum04.06., 19:30 Uhr

Ticket6,00 €
6,00 €

OSHI-DEUTSCH - Die DDR-Kinder von Namibia Ein beinahe vergessenes Kapitel unserer Geschichte, das uns unmittelbar mit Namibia verbindet: Ab 1979 wurden etwa 400 namibische Kinder während der Unabhängigkeitskämpfe der SWAPO gegen Südafrika aus Namibia in die DDR geschickt, um dort in Sicherheit zu leben. Die DDR erklärte sich bereit, die SWAPO mit Fachpersonal, Geld und Waffen, aber auch mit ziviler Hilfe zu unterstützen. Im Jagdschloss Bellin bei Güstrow und der „Schule der Freundschaft“ in Staßfurt wurden sie im Sinne des real existierenden Sozialismus erzogen, lebten aber weitgehend abgeschottet von der DDR-Bevölkerung. Da die namibischen Erzieher überwiegend im Exil aufgewachsen waren, blieb auch der beabsichtigte Kontakt zur Herkunftskultur theoretisch. 1990, nach der Wende, als Namibia seine Unabhängigkeit erlangt hatte, wurden die Kinder kurzerhand in eine Heimat zurückgeführt, die nicht mehr die ihre war. Sie besaßen eine doppelte Identität, an der sie nicht selten litten und verzweifelten. Auf der Basis von Interviews mit den inzwischen erwachsenen „DDR-Kindern“ in Namibia und ehemaligen Erziehern in Deutschland setzt sich ein deutsch-namibisches Team in beiden Ländern mit der Frage auseinander, wie Kinder eine Identität in einer fremden Kultur entwickeln, und fragt danach, was Identität im Kern ausmacht. Auf die Premiere in Osnabrück, die im Rahmen des 10. Afrika-Festivals stattfinden wird, werden Gastspiele in Güstrow und Staßfurt sowie eine Vorstellungsserie in Namibia folgen. In Kooperation mit dem College of the Arts (COTA) Windhoek Weitere Kooperationspartner: 10. Afrika-Festival Osnabrück; Goethe-Zentrum Windhoek; Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Windhoek gefördert im Fonds TURN der Kulturstiftung des Bundes

SAO & Gäste
Konzert des Schülerakkordeonorchesters der Kreismusikschule „Béla Bartok“

Datum11.06., 15:30 Uhr

Ticket6,00 €
4,00 €

SAO & Gäste Unter der Leitung von Dieter Giesemann präsentieren die kleinen und großen Künstlerinnen und Künstler des Schülerakkordeonorchesters die Ergebnisse ihrer Probenarbeit. Neben klassischer oder speziell für Akkordeonorchester geschriebene Musik wird das Konzert auch Stücke aus dem Repertoire der Weltmusik und Folklore beinhalten. Wer wird in dieser Spielzeit zu den Gästen gehören? – Lassen Sie uns gespannt sein!

HofSommerSause – DAS LEUTELIEDERHAUS!
Theater und Spaß im und rund um das Salzlandtheater

Datum12.06., 10:30 Uhr

Ticket6,00 €
6,00 €

HofSommerSause – DAS LEUTELIEDERHAUS! Es ist Sommer! Die Sonne lacht! Also genau die richtige Jahreszeit, den Familientheatertag nach draußen zu verlegen. Ab 10.30 Uhr startet die KinderSommerParty mit Musik, Bastelei, Würstchen und Brause und natürlich Theater. In diesem Jahr freuen wir uns auf Olaf Stellmäcke, der in Staßfurt geboren und in Groß Börnecke aufgewachsen ist. Heute lebt er als freischaffender Musiker im Erzgebirge. Für seine humorigen und dennoch anspruchsvollen Kinderlieder erhielt er den Kulturpreis der Stadt Feldkirch in Österreich. Nun besucht er seine Heimat und hat für unsere HofSommerSause sein „Leuteliederhaus“ im Gepäck: Opa Franz hat Geburtstag und da er unsere Lieder mag, bringen wir ihm gemeinsam ein Ständchen. Opas Nachbarin, Frau Grün, hat eine leckere Torte gebacken. Außerdem hat sie ein Geheimnis, aber das dürfen wir hier natürlich nicht verraten. Es könnte eine wirklich schöne Geburtstagsfeier werden, wäre da nicht dieser unausstehliche Hausmeister… „Das Leuteliederhaus“ ist eine kluge und witzige Mischung aus Schauspiel, Puppenspiel und Musical. Mitdenken, Mitmachen, Mitlachen und Mitsingen… ist eindeutig erlaubt! für Kinder ab 4 Jahren

TheaWeb

Den Spielplan in der Auflistung finden Sie auch HIER!

Förderverein des Salzlandtheaters Staßfurt, Tränental 6, 39418 Staßfurt - www.salzlandtheater.de

Design © 2015 - piCOUP DESIGNSTUDIO - www.picoup.de